Neue Heimat für „Fette Reifen Rennen“ (FRR)

Der Radclub Deutschland hat sich seit seiner Gründung 1997 der Mission verschrieben, das Radfahren insbesondere bei Kindern und Jugendlichen zu fördern – mit großem Erfolg: Unterstützt von Partnern aus der Radbranche konnte der unter dem Verlagsdach der BVA BikeMedia angesiedelte Radclub zahlreiche Initiativen und Veranstaltungen zur Förderung des Nachwuchses anstoßen und selbst organisieren, darunter die „Fetten Reifen Rennen“: Das sind jährlich über 100 Radrennen für Kinder und Jugendliche, die der Radclub Deutschland gemeinsam mit dem BDR Bund Deutscher Radfahrer und den örtlichen Radsport-Vereinen veranstaltet.    

Über 20 Jahre nach dem Start des Clubs hat sich die Ausgangslage verändert. Weitere Akteure wie die AKTIONfahrRAD engagieren sich, um Kinder und Jugendliche schon frühzeitig aufs Rad zu bringen. Vor diesem Hintergrund kooperiert der Radclub Deutschland mit der AKTIONfahrRAD:

– Der Radclub Deutschland übergibt die Organisation der FRR zum 1. April 2019 an die AKTIONfahrRAD. Die BVA Bikemedia unterstützt das Ziel der Förderung des Radfahrens bei Kindern und Jugendlichen aber weiterhin.

– Die Angebote des Radclub Deutschland und der AKTIONfahrRAD ergänzen sich komplementär.

Verbunden mit der Übergabe der FRR ist die Neuausrichtung des Radclubs, der sich ab dem 2. Quartal 2019 schwerpunktmäßig als Vorteilsclub für Radfahrer profiliert: mit praktischen und attraktiven Angeboten, die den Alltag auf dem Rad noch schöner machen. 

Ergänzt wird der Radclub durch einen Rennrad-Club, einer Community aus sportlichen Radfahrern, die von einer gemeinsamen Mission getrieben werden – der schönsten Leidenschaft der Welt. Im Zentrum des Angebots stehen neben attraktiven Angeboten auch hochkarätige Veranstaltungen.

Ansprechpartner:

Radclub: Daniel Lenz, Leiter Radclubs, [email protected], Tel. 0170 3077686

AKTIONfahrRAD: Ulrich Fillies, [email protected], Tel. 05202 9935335