Themenabend: So entwickeln Fahrrad- und Komponentenhersteller ihre neuen Modelle

In diesen Wochen werden in der Fahrradindustrie vielfach die Neuheiten für 2021 vorgestellt. Wie entwickeln Fahrrad- und Komponentenhersteller ihre neuen Modelle? In welchen Schritten verlaufen ihre Innovationen? Nach welchen Kriterien werden Technik, Formen und Farben gewählt? Im RadMarkt-, R2C2- und Radclub-Webinar gewähren Hersteller wie Schindelhauer, BMC und Pinion einen Blick hinter die Kulissen.

Die Webinare des Radclubs und des RennRad Cycling Clubs (R2C2) sind für Mitglieder und Abonnenten der Magazine der BVA BikeMedia kostenlos. Wir haben aber auch einige weitere freie Plätze für Interessenten reserviert.

Termine

Teil 1: Montag, 12. Oktober, ab 18 Uhr

Teil 2: Dienstag, 27. Oktober, ab 18 Uhr

Was ist ein Webinar?

Eine Webinar ist ein Seminar, das über das Internet gehalten wird. Die Teilnehmer erhalten einen Link zu einer Webseite, die den Zugang verschafft. Dort werden Folien oder Fotos präsentiert, außerdem können die Teilnehmer miteinander diskutieren (zB über den Chat). Das Tonsignal können sich die Teilnehmer über das Telefon oder ein Headset (Kopfhörer mit Mikrofon) übermitteln lassen. Im Anschluss ans Webinar erhalten die Teilnehmer einen Link zur Videoaufzeichnung. Um am Webinar teilzunehmen zu können, benötigst du nur einen internetfähigen Computer und ein Telefon oder Headset.

Themen und Referenten

1. Teil (12. Oktober)

Schindelhauer Bikes: Einblicke in die Inhouse-Entwicklung eines Kleinserienherstellers

Schindelhauer-Bikes ist bekannt für hochwertige Fahrräder und E-Bikes mit Zahnriemenantrieb und besonderem Designanspruch. Ein vollständiges Entwicklungsteam, bestehend aus drei Ingenieuren und einem Industriedesigner ermöglicht die Herstellung der Fahrräder wie aus einem Guss. Alle Entwicklungsschritte von der Konzeption, über den Modellbau und der CAD-Konstruktion bis zur Prototypmontage können somit in Eigenregie und vollständiger Kontrolle durchgeführt werden.

Themen des Vortrags:

  1. Über Schindelhauer Bikes (Geschichte, Unternehmen, Produkte)
  2. So läuft der Entwicklungsprozess (Konzept, Modellbau, Digitale Tools)
  3. Ausblick

Referent:
Jörg Schindelhauer ist einer der vier Gründer von Schindelhauer Bikes und verantwortlich für das Produktmanagement. Schon während seines Studiums für Maschinenbau in Magdeburg wollte er Fahrräder mit einem Zahnriemen ausstatten und als der Gates Carbon Drive Zahnriemen auf den Markt kam, wurde kurzerhand mit den Kommilitonen von einem Automotive-Projekt zum Fahrrad umgeschwenkt. Jörg ist passionierter Radfahrer und testet die Bikes persönlich auf seinem täglichen Arbeitsweg von Potsdam nach Berlin.

Fahrradschaltungen mit dem Herz eines Sportwagens – wie Pinion Zentralgetriebe entwickelt

Die Idee zum Pinion-Zentralgetriebe wurde 2006 im Getriebe-Entwicklungszentrum von Porsche in Weissach geboren: Eine Fahrradschaltung, die so intuitiv, präzise und verschleißfrei funktioniert wie das Schaltgetriebe eines Sportwagens. 2010 entwickelten dann zwei Studenten, Christoph Lermen und Michael Schmitz, eine Tretlagerschaltung nach Automotive-Standard. Seitdem begeistert Pinion Radfahrer (hier ein ausführliches Firmenporträt).

Themen des Vortrags:

1. Vorstellung Pinion
2. Von der Idee zum Produkt
3. Die Inhouse Produktentwicklung
4. Testing – Der Schlüssel für Zuverlässigkeit
5. Pinion Bike-Selection aus allen Einsatzbereichen

Referent:
Dirk Stölting, ist seit Beginn 2011 Leiter des Produktdesigns und Brandmanager bei Pinion.

Wie BMC neue Räder konzipiert – Einblicke in die Produktentwicklung

Ob Straße, Track oder Trail, für Profisportler oder passionierte Hobbyfahrer – die Mission von BMC ist schlicht: das beste Bike in jeder Kategorie zu bauen. Der Schweizer Hersteller forscht und entwickelt im eigenen BMC Impec Lab in der Schweiz und nutzt die Ergebnisse, um einzigartige und innovative Technologien zu entwickeln, die seine Bikes aus der Masse herausheben.

Referent:
Stefan Christ, Leiter der Produktentwicklung bei BMC.

2. Teil (27. Oktober)

So entsteht das Design bei Conway-Bikes

Conway ist eine Marke der Hermann Hartje KG, einem der führenden Großhändler der Fahrradbranche. Unter der Marke CONWAY verkauft Hartje Mountain- und Dirtbikes, Ladybikes, Crossbikes, Trekkingbikes, Tandems, Rennräder, E-Bike, Kinder- und Jugendräder. Im Bereich E-Bike werden die sportlichen Räder E-MTBs, E-Crossräder und E-Trekkingräder verkauft.

Referent:

Christian Gaal ist als Designer bei Conway-Bikes für die optische Ausrichtung der Marke verantwortlich. Der Kommunikationsdesigner und leidenschaftliche Biker ist dabei für die Gestaltung der Bike-Designs sowie den On- und Offscreen-Inhalt zuständig.

So entwickelt SQlab neue Produkte

SQlab ist ein Partner des Radclubs und des RennRad Cycling Clubs (R2C2). SQlab hat sich spezialisiert auf die drei Kontaktstellen (Hand, Becken, Fuß) zum Rad. Insbesonders die Fahrradsättel und das Konzept zur Bestimmung der optimalen Sattelbreite machen SQlab zum erfolgreichsten Sattelhersteller in Tests der Fachmagazine. 

Referent:

Max Holz ist professioneller Mountainbiker beim Team German Technology Racing; er erzielte bereits den 3. Platz bei der Bundesligagesamtwertung. Bei SQlab arbeitet er im Produktmanagement für den Performance-Bereich.