Vorfahrt für den Vorteilsclub – Radclub: die Community für Radbegeisterte

Seit dem Neustart des Radclubs (www.radclub.de) 2019 sind das Angebot und die Mitgliederzahl deutlich gewachsen. Der gemeinsame Nenner aller Aktivitäten: die gemeinsame Passion fürs Fahrrad.

Der Radclub zu Gast bei Busch + Müller

An einem verregneten Tag im Sauerland. In der ersten Etage von Busch und Müller sitzt ein älterer Herr mit niederländischem Akzent und lauscht interessiert der Begrüßung durch den Firmenchef. In der Vorstellungsrunde erzählt Hans später, dass er extra aus Amsterdam angereist sei, zur exklusiven Betriebsbesichtigung des Radclubs beim Beleuchtungs-Marktführer. Dass er seit 20 Jahren im Radclub sei, sich auf den Firmenrundgang – und 20 weitere Jahre im Radclub – freue.

Inspiration durch Webinare

Einige Wochen später: Die Mail einer jüngeren Gravelfahrerin poppt im Posteingang auf, die glücklich schreibt, eine Weltreise zu planen – und sich herzlich bedankt. Hintergrund: Nina war kürzlich bei zwei Webinaren des Radclubs dabei, einer Einführung zum Thema Reiseräder und einem Vortrag von zwei Weltreisenden über ihre Erlebnisse unterwegs auf dem Rad. Worauf sich Nina kurzerhand entschied, dem Beispiel der Weltreisenden zu folgen und selbst die Welt auf zwei Rädern zu erkunden.

Fahrrad-Leidenschaft im Mittelpunkt

Nina und Hans sind zwei von insgesamt 14.000 Mitgliedern des Radclubs und des sportlicher ausgerichteten Schwesterclubs R2C2 (RennRad Cycling Club, www.r2c2.club), die vermutlich ganz unterschiedlich denken und leben – aber von einer gemeinsamen Passion getrieben werden: der Liebe fürs Fahrrad an sich. Der Sehnsucht nach immer mehr Erlebnissen auf und mit dem Fahrrad. Der Neugierde auf immer neue Angebote rund ums Rad.


Die Angebote des Radclubs

Der Radclub ist ein bundesweit aktiver Vorteilsclub für leidenschaftliche Fahrradfahrer – ob Pendler, Genussfahrer oder Radurlauber. Zum Angebot zählen z.B.
• exklusive Events wie Firmenbesichtigungen und Webinare
• leistungsstarke Versicherungen
• ein Magazin-Abo (Print und digital)
• Rabatte für Angebote rund ums Rad
• Verlosungen
• Ausfahrten und Radreisen
• der direkte Kontakt zu Experten
Zu den Partnern des Radclubs gehören aktuell Firmen wie Schwalbe, ABUS, Busch & Müller, TUNAP Sports, Komoot, ARAG oder SQlab.
Alle Vorteile unter www.radclub.de/mitglied-werden/


Diese Leidenschaft steht im Mittelpunkt des Radclubs und des R2C2. Sie sind Töchter des Verlags BVA BikeMedia. Beide Clubs sind Vorteilsclubs, ihnen gemein ist der Anspruch, attraktive Leistungen anzubieten, die den Alltag auf dem Rad noch schöner machen – und den Fahrradkauf erst komplettieren. Zum Angebot beider Clubs gehören leistungsstarke Versicherungen, ein Magazin-Abo (Print und digital), kostenlose Leihräder, Gewinnspiele und attraktive Rabatte bei Services rund ums Radfahren wie Fahrtechniktrainings sowie Radreisen. Und: Die Radclubs sind interaktiv! Mitglieder können sich beispielsweise in den monatlich angebotenen Webinaren, die bis zu 400 Teilnehmer haben, mit ihren Fragen zu Fahrradkauf, Technik oder Reisen direkt an die Radclub-Experten wenden.

Kompetenz durch professionelle Partner

Im vergangenen Jahr ist der Radclub modernisiert worden, und seitdem ist das Angebot weiter gewachsen. Zu den Partnern aus der Industrie, von denen die Clubmitglieder Vorteile erhalten, gehören neben Partnern wie ARAG, Hepster (beides Versicherungen), Schwalbe (Reifen), Busch + Müller (Beleuchtung) jetzt auch Firmen wie ABUS (Schlösser, Helme), TUNAP Sports (Fahrradpflege), Komoot (Radtourenplanung) oder das Radlabor (u.a. Bikefitting). Hier die Übersicht der Partner.

Die nächsten neuen Partner aus der Radindustrie haben längst angeklopft. Und die Events des Radclubs im Herbst und Winter stehen schon fest, darunter auch mit der ZDF-Moderatorin und Sportbuchautorin Annika Zimmermann (hier im Interview). Hans aus Amsterdam wird sicher wieder dabei sein. Und Nina? Wird die Radclub-Mitglieder an ihrer Weltreise teilhaben lassen. Leidenschaft verbindet.